Das Ministerium schrieb Anfang 2020 dem Kreisjugendamt die Erlaubniserteilung zu, dieses kam dem aber nicht nach und sieht

sich dafür auch nicht zuständig. Demnach kam es 2020 leider zu keinen weiteren Angeboten.

 

Da danach auch u.a. die Website sabotiert wurde, wurde nach Rücksprache mit der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet.